Wie hoch sind die gesetzlichen Zinsen?

Die gesetzlichen Zinsen sind kein fester Prozentsatz mehr, sondern orientieren sich an dem von der Bundesbank festgestellten Basiszinssatz. Dieser wird gemäß § 247 BGB jeweils zum 1. Januar und zum 1. Juli eines jeden Jahres für die nächsten sechs Monate festgelegt.

Gemäß § 288 Abs. 1 Satz 2 liegt der gesetzliche Zinssatz immer fünf Prozentpunkte über dem Basiszinssatz, also bspw. derzeit bei 4,17 %, da der Basiszinssatz -0,83 % beträgt.

Für Entgeltforderungen zwischen Unternehmern liegt der Zinssatz noch einmal vier Prozentpunkte höher, § 288 Abs. 2.